Friday 06.03.2020
Hochwasser 06.03.20

Der Abschlussbericht zum kleinen Hochwasser am 06.03.2020

Tuesday 11.02.2020
Flood 10.02.2020

In the attachment the final report 11.02.2020

Wednesday 05.02.2020
Flood 04.02.2020

In the attachment the final report 05.02.2020

Wednesday 09.10.2019
Adaptation de la cote de préalerte et d'alerte sur l'Attert

Les dernières années ont montrées que les cotes existantes sur nos deux stations limnimétriques de l'Attert à Reichlange et Bissen ont exigé une activation des procédures de crue précoce par rapport à d'autres bassins versants. Suite à différentes réunions entre l'AGE, les services d'incendie et de sauvetage communaux et le CGDIS, il a été convenu d'adapter les cotes de préalerte et d'alerte. Concrètement les cotes ont été adapté comme suit:

Reichlange:

  • ancienne cote de préalerte: 200cm => nouvelle cote de préalerte: 230cm 
  • ancienne cote d'alerte: 250cm => nouvelle cote d'alerte: 280cm                

Bissen:  

  • ancienne cote de préalerte: 200cm => nouvelle cote de préalerte: 250cm
  • ancienne cote d'alerte: 250cm => nouvelle cote d'alerte: 300cm                        
Monday 07.10.2019
Internationale Vergleichsmessung in Kautenbach-Wiltz

Am 07. Oktober 2019 fand die im Rahmen der IKSMS (Internationale Kommissionen zum Schutz der Mosel und der Saar) jährlich organisierte Vergleichsmessung am Pegel Kautenbach/Wiltz statt. Hierbei treffen sich die Messteams der einzelnen Mitgliedsstaaten aus Frankreich (DREAL Grand Est), Deutschland (LUA, WSV, LfU-RLP und SGD Nord), Belgien (SPW DGO2 und DGO3) und Luxemburg (AGE und LIST) um Abflussmessungen mit unterschiedlichen Messinstrumenten durchzuführen und zu vergleichen. Eine wesentliche Rolle spielte dabei der Informations- und Erfahrungsaustausch. Zusätzlich wurden noch zwei externe Gerätehersteller eingeladen, damit die neuesten Entwicklungen im Bereich der Abflussmesstechnik vorgestellt und getestet werden konnten.